Dotzheimerstr. 61 · 65197 Wiesbaden · Tel.: 0611 - 989 430 · Fax: 0611 - 989 4366
.

Ausgabe: Frühjahr 2012

.    
.
Trinkwasserverordnung:
Ursprung, Zweck, Inhalt
Allgemeine Anforderung-
en. Die Reform von 2011. Wer ist betroffen?
Großanlagen anmelden. Wo müssen die Grenz-
werte eingehalten werden?
Gefahr durch Legionellen. Was ist eine „Großanlage“? Die anerkannten Regeln der Technik
Öffentliche Tätigkeit. Vermieter sind in der Pflicht
Untersuchung auf Legionellen. Probe und Labor. Ausnahmen
„Kein Trinkwasser“? Informationspflichten
Wasseraufbereitung
Eigentümergemeinschaft und der Hausverwalter
Blei – Risikowerkstoff mit Vergangenheit. Ausnah-
men von Grenzwerten
Umlage auf Mieter. Mieterhöhung. Ordnungs-
widrigkeiten / Straftaten
Impressum
HOME
 

Für wen gilt die neue Trinkwasser-Verordnung? Was ist jetzt zu tun?

Liebe Leserinnen und Leser,

die gerade in Kraft getretene Reform der Trinkwasserverordnung ist eine wichtige Maßnahme, die Mieter, Vermieter und Verwalter betrifft. Sie soll die Gesundheit schützen, ist aber vor allem ein bürokratisches Monster. Die neuen Regeln wirken unübersichtlich und unklar. Mit dieser Zusammenfassung geben wir Ihnen einen einfachen Überblick, worum es geht, wer tatsächlich betroffen ist und was zu tun ist. Schließlich sollen Arbeitszeit und Kos­ten in einem angemessenen Verhältnis zum Sinn dieser Vorgabe stehen. Viel Spaß beim Lesen!

.

.  

.

© Grabener Verlag · Kiel · 2012 | Impressum